Dienstag, 30. Oktober 2012

Malus toringo -japanischer Zierapfel (112)


Familie: ROSACEAE
Gattung: Malus

bevor es mit der Vegetationszeit ganz vorbei ist und die Bäume endgültig ihr Laubkleid abgelegt haben, noch einmal ein exotischer Apfel. Ursprünglich aus Asien (Japan) stammend, wird er gern als Zierapfel angepflanzt. Er ist mit seinen kleinen (ca 8 mm Durchmesser) orangenen Früchten, welche etwa 30 mm lang gestielt sind auch eine Augenweide. Und die Herbstfärbung der Blätter ist ebenfalls sehr schön. Die Blattbeispiele belegen das. Besonders groß wird der Baum nicht. Was für ihn auch das Risiko senkt, als Störenfried weggeschnitten zu werden.
Auffällig an den Blättern ist der Variantenreichtum der Blattform. Die Spreite des größten gelappten Blattes ist etwa 90 x 60 mm groß. Das entspricht auch in etwa dem des größten Blattes am Baum.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen