Sonntag, 23. Dezember 2012

Cuppressocyparis leylandii - Leyland-Zypresse (119)


Familie: CUPRESSACEAE
Gattung: Cupressocyparis


Ganz kurz vor dem Fest der Liebe, noch eine ganz große und vor allem wahre Liebesgeschichte. Cupressus macrocarpa (Monterey-Zypresse) und Chamaecyparis nootkatensis (Notka-Scheinzypresse) stammen beide aus Nordamerika. Kennen- und lieben gelernt haben sie sich allerdings in der der alten Welt, in Old England. Passenderweise im Park. Wie das eben so passiert. Man lebt jahrelang in der gleichen Stadt, lernt sich aber erst bei einer Reise in der Fremde kennen. Die Liebe blieb nicht nur platonisch. Curessocyparis leylandii ist die Folge der handgreiflichen Vereinigung der Liebesleute. Vor Rührung kommen mir da fast die Tränen und ich frage mich, warum hat man in Stechpalmenwald noch keinen Film aus dieser Lovestory gemacht? Ich kann da nur vermuten, dass Nadelbäume bei den Stechpalmen einfach keine Lobby haben.

Einige der Nachkommen, sozusagen Urenkel dieser Verbindung leben hier am Rande des FAS. Die Geburt dieses Beitrages, war eine sehr schwere, jedoch nicht schmerzhaft. Viele Freunde aus dem Baumforum trugen dazu bei, dass ich jetzt sage: "ja es ist eine Leyland-Zypresse".



Bislang haben mir alle im FAS auffindbaren Bäume dieser Art, mir die Herausgabe von Zapfen verweigert. Mit diesen wäre es nämlich erheblich leichter, eine Zuordnung zu treffen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen