Mittwoch, 28. August 2013

Neuanpflanzungen im BGFAS




















Häufig hatte ich Anlass, über die Fällung von Bäumen zu berichten. Das macht keinen Spass. Ich erachte es jedoch für wichtig und erforderlich, das zu thematisieren. Als normal sollten wir diesen Umgang mit den Bäumen einfach nicht hinnehmen. 

Heute möchte ich daher auch einmal die freudige Gelegenheit wahrnehmen, über Zuwachs zu erzählen. Sehr gut passend, begegnete mir dieser vor einem Kindergarten  - man möge mir verzeihen, dass ich diesen alten Fröbelschen Begriff benutze.


Direkt auf der Rasenfläche vor der Einrichtung Schulze-Boysen-Straße 22, wachsen nämlich zwei noch sehr junge Bäumchen. Dementsprechend werden diese auch noch durch eine Umzäunung geschützt. Wenn ich das richtig erkenne, ist das zu einem eine Fichte und zum anderen ein Maulbeerbaum. Letzterer wird gewiss auch noch einen eigenen Beitrag wert sein.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen