Freitag, 14. Dezember 2012

Schräge Typen. Noch einmal.


In einem Beitrag hatte ich zwei schräge Typen vorgestellt. Dazu kann ich heute ein schönes ergänzendes Bild liefern. 


Pflanzen sind im allgemeinen Gravitrop (sie richten sich nach der Schwerkraft) und Phototrop, was bedeutet, sie suchen das Licht. Bei Blumen können wir letzteres schön beobachten, wenn diese ihre Köpfe nach der Sonne ausrichten, als wollten sie ein Sonnenbad nehmen. Bei Bäumen nehmen wir diese Tropie einfach so hin, ohne das groß zu beachten. Die zwei Bäume auf dem Spielplatz haben es mit dem extremen Ausleben ihrer Phototropie in meinen Blog geschafft. Beim abgebildeten Acer habe ich einen Abweichung um 70 Grad von der Senkrechten gemessen. Toll wie der das schafft.
Nachdem die beiden und auch deren aufrecht wachsenden Nachbarn, ihr Laubkleid abgelegt haben, sehen  wir es noch deutlicher, warum sie diese Richtung gewählt haben. Genau dort ist nämlich eine Lücke zwischen zwei großen Häusern. Durch die Schräglage bekommen sie mehr Licht ab. Bringen sich allerdings auch in Lebensgefahr. Denn sie könnten ja eine Gefährdung darstellen. Zum Glück ist dort nur ein Spiel- und kein Parkplatz.
Was keineswegs heißen soll, ich betrachte sie als Gefährdung und möchte das diese Bäume gefällt werden - sie sollen zu ihrem eigenen Wohl und zur Freude der spielenden Kinder noch lange stehen bleiben. Denn die unmittelbare Gefahr eines "Umsturzes" besteht nach meiner Ansicht nicht. Eine Gefährdungssituation durch Straßenbäume wird wahrscheinlich häufig lediglich (sicherheitshalber) angenommen. Als gefährlich eingestufte Bäume deshalb, zur Gewährleistung der Verkehrssicherheit mit der Säge übel zugerichtet und im Extremfall entfernt. Quasi getötet.  (Erstveröffentlichung am 3.12.2012)



Ich hoffe der Baum überlebt diesen im zweiten Bild zu sehenden vorgenommenen Rückschnitt. Jedenfalls wird es im Frühjahr keine angenehmes Erwachen für unseren Freund. Die Aufnahme entstand am 14.12., also etwa zwei Wochen nach dem oberen Foto, als die Äste noch nicht so stark eingekürzt waren.








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen