Mittwoch, 8. August 2012

Pyracantha coccinea - Feuerdorn (80)

Familie: ROSACEAE
Gattung: Pyrancantha



auch bei uns im Kiez ist dieser, durch seine auffällig roten, erbsengroßen Apfelfrüchte ins Blickfeld geratende Strauch sehr oft anzutreffen. Die Früchte stehen in große Trauben, was sie noch stärker hervorhebt. Die Äste des bis 3 Meter hohen Strauches stehen sparrig ab. An den Kurztrieben, zwischen den Blätter stehen spitze Dornen, welche etwa 2 cm lang sein können. Die Blätter fühlen sich ledrig an und sind an der Oberseite glänzend dunkelgrün, unterseits in einem hellen Graugrün gehalten. Die 2 bis 4 cm lange Spreite der Blätter ist von ovaler, fast lanzlettlicher Form und gesägt. Sie stehen an kurzen Stielen wechselständig und in Büscheln. Seine eigentliche Heimat ist der südeuropäische Raum bis hin nach Asien.
Besonders die Vögel schätzen diesen Strauch wegen seiner praktischen Eigenschaften. Er liefert auch im Winter noch Futter und die Dornen bieten Schutz vor, beim Fressen störenden Katzen und anderen kleinen Räubern. Uns Menschen gefällt, oberflächlich wie wir sind, vor allem die Optik.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen