Donnerstag, 9. August 2012

Rosa rugosa - Kartoffel-Rose (81)

Familie: ROSACEAE
Gattung: Rosa



der aufmerksame Leser wird es schon bemerkt haben - die Familie ROSACEA beherrscht das Terrain. Etwa 10 der im Kiez vorkommenden Gattungen, gehören dieser großen Familie an. Die Mehrzahl der einheimischen Obstsorten sind Rosengewächse. Hier kann man nicht nur Apfel mit Birnen vergleichen, sondern muss es gar, wie auch Kirsche und Pflaume, Pfirsich, Brombeere und Himbeere gehören sie zu dieser großen Familie mit den 5-blättrigen Blüten. Diese sind so etwas wie die natürliche Urform des Pentagrammes.













Daher nun endlich auch eine Pflanze, welcher dieser Familie den Namen gab, obwohl eher klein. Klein aber oho, möchte man sagen.

Rosen Pentagramm
Die Rose gilt als die Königin der Blumen, sie schenkt man Menschen, welche man sehr liebt, sie sind daher auch die typische Blume für de Hochzeitsstrauß. Rosen erkennen wir auch ohne Blüten an ihren vielen Stacheln - auch wenn der Schlager und das Märchen von Dornröschen behaupten, es wären Dornen, den (unpaarig) gefiederten Blättern und ihren auffälligen Früchten, den Hagebutten. Diese sind absolute Spitzenreiter beim Vitamin C Gehalt und können mit exotischen Früchten durchaus mithalten. 100 Gramm Hagebutte enthalten 1200 mg des Vitamins. Zum Vergleich: die Weltrekordler aus Brasilien (Camu-Camu) oder Australien (Buschpflaume) enthalten 2000 bis über 3000 mg Vitamin C, Sanddorn immerhin 450 mg, Zitrone 50 und Spitzenäpfel 20 mg.
Die Kartoffel-Rose stammt ursprünglich aus Japan und Korea. Die Oberseite der runzligen Blätter ist glänzend dunkelgrün.

die Blüte in drei Phasen und zwei Farbvarianten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen