Donnerstag, 28. Februar 2013

die Farbe des Holzes - gelb




Holz ist nicht gleich Holz. Die stützenden Lebensadern verschiedener Gehölze sind so unterschiedlich, wie es auch die Gehölze sind. Struktur, Dichte und Härte sind oft völlig verschieden. Das gilt ebenso für die Farbe des Holzes. Diese überstreicht ein ganzes Spektrum. Von weiß bis hin zu schwarz kann der natürliche Farbton von Holz sein. Bunteste Intarsien lassen sich somit anfertigen, ohne Farbstoffe hinzu zu geben. Heute möchte ich einmal beginnen die Farben der Gehölze im FAS zu zeigen. Als erste Farbe kann ich das Gelb der Berberitze vorstellen. Die Farbe ist tatsächlich so deutlich gelb, wie die einer Zitrone oder eines Briefkastens.
Aufmerksam geworden bin ich auf diese Farbe, Dank gärtnerischer Pflegearbeiten, welche am Kaufhallenplatz stattfanden. Die Stümpfe der abgeschnittenen Sträucher wirken, als wären diese mit gelber Farbe angestrichen worden. Man kann das also auch als Erkennungsmerkmal sehen. Dort, wo gelbe Stümpfe aus dem Boden ragen, befindet sich eine beschnittene Berberitze.
Hervorgerufen wird diese Farbe durch den natürlichen Farbstoff Berberin - früher auch zum Färben von Wolle, Stoffen und Leder benutzt. Im Internet werden auch verschiedene medizinische Anwendungen von Berberin beschreiben. Unter anderem als Antiseptikum und in Medikamenten zum Senken des Blutdrucks und zur Krebsbehandlung. Vielleicht wurde hier gar kein Frevel an natürlichen Nistplätzen von Singvögeln begangen, sondern Ernte von wertvoller Medizin betrieben.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen