Sonntag, 1. März 2015

Frühling lässt sein blaues Band ...

... das Band welches heute flattert ist eher grau und außerdem ist es nass. Und das, nachdem in den vergangenen Tagen der Himmel blau war und es tatsächlich schon wie "richtiger" Frühling aussah. Leider konnte ich das schöne Wetter nicht zum Suchen des Frühlings nutzen. Nach meinen Nachtschichten verschlief ich das schöne Wetter.
Wir sind aber keine Leute welche nur bei schönem Wetter zu Stelle sind, sondern nehmen es wie es ist. So werde ich auch keine Archivbilder mit Sonnenschein einstellen. 


Im Kiez fallen viele und schöne Krokusse und Schneeglöckchen auf, welche vom sehr nahen Frühling künden. Eine richtige Blumenwiese habe ich vor einem Haus entdeckt - nur schade das diese von einem Zigaretten-Kippenfeld  umgeben ist.



Und wie jedes Jahr blüht unser Gast Silber-Ahorn mit seinen kleinen, roten Blüten.
So schöne Fotos wie im Jahr 2014 konnte ich dieses Jahr allerdings nicht machen. Das Wetter eben.




Frühlingserwachen gab es auch bei den Baumpflegern mit der Kettensäge. Etwa ein Dutzend Bäume fielen dieser Art Frühlingsanfang zum Opfer. Allein an der hier abgebildeten Stelle (Schulze-Boysen-Str.) werden 10 Bäume nicht mehr blühen. Aber wer weiß - Bäume sind Kämpfer. Vielleicht wird der eine oder andere der gekappten Bäume noch einmal austreiben, wenn man ihn läßt und nicht noch die einen Meter hohen Stümpfe auch noch beseitigt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen