Samstag, 14. September 2013

Wahlkampf und Baum


der Kampf um jeden Zentimeter Laternenmast und jede freie Stellfläche läuft seit Wochen auf Hochtouren. An jedem Mast haben sich, oft gleich mehrere Parteien mit ihren Wahlversprechungen eingefunden. Diese gehen, im Kampf um die Erotik der Macht, weit über das Versprechungsmaß balzender Männer hinaus. Versprecher sind das allerdings nicht, sondern bewusste Fehlinformationen.

Im BGFAS ist eigentlich nur der stark frequentierte Nordrand (Frankfurter Allee) in diese Veranstaltung eingebunden. Innerhalb des Kiezes hält sich die Bebilderung Gottlob in Grenzen.
Bei einem Rundgang habe ich einmal überprüft, ob auch Bäume betroffen sind.   

Das Resümee: die Bäume im BGFAS blieben verschont von Plakatierungen - an keinem Baum hing ein Kandidatenkonterfei oder ein Parteienspruch. Nur am Nordosteingang hat man einer kleinen Kiefer das Licht genommen, um sich selbst in das Licht zu rücken. Aber auch dieser Spuk ist in zwei Wochen hoffentlich wieder vorbei.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen