Sonntag, 2. September 2012

Picea pungens - Stech-Fichte (94)

Familie: PINACEAE
Gattung: Picea

wir bleiben auf dem Gelände des Nadelbaum-Paradieses Mauritius-Kirche. Denn hier wachsen weitere Nadelbäume. So u.a. die bereits vorgestellte Lawsons-Scheinzypresse und Lebensbaum. Nur einige Meter neben der Douglasie steht ein etwa 6 Meter großer Vertreter der Gattung Picea. Das es sich dabei um Picea pungens handelt, passt gut! Denn Ulrich Hecker schreibt in seinem Buch "Bäume und Sträucher" das die Stech-Fichte häufiger mit der Douglasie vergesellschaftet ist. Womit selbstverständlich nicht das Vorkommen im Kiez, sondern in seiner nordamerikanischen Heimat gemeint ist
.
Die 20 bis 30 mm langen Nadeln sind deutlich 4 kantig, mit etwa quadratischem Querschnitt. Alle vier Seiten der Nadeln sehen etwa gleich aus. Das auf dem Foto weiße Streifen auf einer Seite erscheinen, ist ein Effekt des Blitzlichtes. In ihrer Form sind die Nadeln gebogen und laufen stechend spitz zu.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen