Samstag, 16. Mai 2015

Ribes sanguineum - Blut-Johannisbeere (152)

Familie: GROSSULAREACEAE
Gattung: Ribes


Hier also die Richtigstellung. Und meine Entschuldigung an die Blut-Johannisbeere, welche ich unter falschem Namen vorgestellt hatte. 
Ein weiterer Vertreter der Stachelbeergewächse. Die wechselständigen Blätter von Ribes sanguineum sind mit einer Spreite von bis zu 10 cm deutlich größer als bei dem schon vorgestellten Ribes alpinum. Ihre Der rundliche Umriss weist 3 bis 5 Lappen auf, erinnert also ein wenig an die Blätter von Bergahorn. Die Blätter sind behaart und fassen sie daher wollig an. Ribes sanguineum blüht in rosa bis roten Trauben. Die dann an kleinen Reben wachsenden Früchte munden mir ausgezeichnet. Sie haben für mich den selben Geschmack wie die schwarze Johannisbeere - was ja auch zu meinem Irrtum führte. Bei den von mir gepflückten und verkosteten Exemplaren hatten sie auch deren schwarze Farbe und 6 mm Durchmesser. Waren also etwas kleiner als die schwarzen Schwestern. Ob sie sind auch ebenso gesund sind? Ich weiß es nicht.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen