Montag, 14. Oktober 2013

Rhaphigaster nebulosa - Graue Gartenwanze

Familie: PENTATOMIDAE
Gattung: Rhaphigaster


Dieses harmlose Tierchen begegnet uns bisweilen im BGFAS. Ich finde diese Form von Wanze hübsch anzuschauen und sie will auch nichts von mir wissen. 
Anfassen oder in irgend einer anderen Form bedrohen sollte man das Tier allerdings nicht. Es wird nämlich bei Bedrohung ein kleiner Stinker und spritzt mit einer übel riechenden Flüssigkeit um sich. Dabei sollen Entfernungen bis 20 cm erreicht werden. Eine tolle Leistung für das nur 15 mm kleine Tier. Wer von uns kann schon mit Körper eigenen Flüssigkeiten das 13-fache seiner Körpergröße weit spritzen?
Getestet habe ich das sicherheitshalber bei meinem, sich geduldig der Kamera stellendem Exemplar  nicht. Weder wollte die kleine Wanze erschrecken, noch die negativen Erfahrungen, welche Insekten in Bezug auf den Menschen haben, um eine weitere ergänzen.
Gut zu erkennen sind die mit einem Ringelmuster versehenen Fühler, das 3. und das 5. Glied sind gelb. 
Rhaphigaster nebulosa ernährt sich gesund pflanzlich. Als Ergänzung wird aber auch mal an einem toten Insekt genascht. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen