Dienstag, 23. April 2013

Frühjahrs Liebes-Ekstase ...


hier hängen sie noch am Baum
hier haben sie sich auf einen Strauch gestürzt, nun hängen die
Kätzchen hier ab. Männliche Kätzchen!




mit asiatischer Ruhe erträgt die Schuppenrindrige-Tanne das Werben



















... bei den Pappeln. Diese wurden von den Frühlingsgefühlen wieder ganz hefig erwischt. Völlig ohne Unterstützung durch Medikamente, beglücken die Bäume, mit ihren Liebesergüssen alles, was nicht bis 3 davongelaufen ist. Und welcher der Nachbarbäume und Sträucher kann das schon! Selbst vor Nadelbäumen schrecken die liebestollen Pappeln nicht zurück. Still ertragen diese das auch - wie in jedem Jahr. 

In den Pappel Hochburgen ist der Boden im wahrsten Sinne des Wortes Flächen deckend mit Kätzchen bedeckt.
Auch vor meinem Auto haben sie nicht halt gemacht!













Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen