Samstag, 27. April 2013

Forsythia x intermedia - Goldglöckchen (124)

Familie: OLEACEAE
Gattung: Forsythia



nein, vergessen habe ich die Forsythie, wie das Goldglöckchen auch genannt wird nicht. Da der Blog jedoch erst seit dem Juni des Vorjahres existiert, bot sich einfach keine Gelegenheit zur Vorstellung. Denn welchen Sinn hätte es das Goldglöckchen ohne ihre goldgelben Blüten zu  zeigen? Die Forsythie blüht im März und April, in diesem Jahr sicherlich bis in den Mai hinein. Wie an den Bildern zu erkennen, erfolgt auch bei diesem Strauch die Blüte deutlich vor dem Blattaustrieb. Forsythien können mit 5 m Höhe recht groß werden, haben dazu jedoch im Kiez kaum eine Chance, da sie zumeist in den Rabatten unmittelbar vor den Häusern stehen und der Pflegetätigkeit in voller Wucht ausgesetzt werden. Auf 1 1/2 m Höhe sind die Pflanzen dann zurechtgestutzt. Aus diesem Grunde habe ich auch die ungepflegten und daher schöneren Exemplare vor der Post, kurz vor dem östlichen Eingang ins Arboretum gewählt. Zumal sich hier der Vergleich zum postgelb anbietet. Das Foto mit den Blüten entstand jedoch inmitten des FAS.

Es ist eigentlich fast unnötig zu erwähnen, dass auch der Ursprung unserer Forsythien Hybriden in Asien liegt. Genau genommen, in Ost-Asien.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen