Freitag, 21. September 2012

einen Zapfen haben ...

... wir manchmal, wenn etwas nicht zu unserer Zufriedenheit läuft. Bei etlichen Bäumen ist das anders. Da ist alles in Ordnung, wenn sie Zapfen haben!


Zapfen von Nadelbäumen

oben: Fichte,  Douglasie, Weymouhts-Kiefer, Berg-Kiefer, Lärche
unter der Berg-Kiefer: Schwarz-Kiefer
unter der Lärche: Hemlock, Lawsons-Scheinzypresse, Lebensbaum

dazwischengemogelt hat sich (neben der Fichte) der kleine Zapfen einer Schwarz-Erle. Die hat da eigentlich nichts zu suchen. Werde der Kleinen gegenüber aber nachsichtig sein. Zumal sie hier heimisch ist.

Mit Ausnahme der Lärche, wachsen alle hier im Kiez und wurden (bis auf den Zapfen der Berg-Kiefer, welcher aus dem Erzgebirge stammt) hier gesammelt oder gepflückt.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen