Sonntag, 14. Mai 2017

Am Brunnen vor dem ...

Neu-Stonehenge.  Da stehe ich häufiger und betrachte das Auftreffen der Tropfen auf die Oberfläche des Wassers. 

An dieser Stelle steht seit 1976 ein Brunnen. Ursprünglich vom Keramikkünstler Rudolf Kaiser als Brunnen "Regenwald" gestaltet. Von 6 symbolisierten Bäumen tröpfelte das Wasser in untere Ebenen. Nach vielen Sachbeschädigungen des Kunstwerks, erfolgte in den 1990ern seine Umgestaltung. Ob das dem Künstler gefiel, ließ sich nicht ermitteln, der war 1980 verstorben. Aber war ja aus der DDR und daher war es sicher nicht so schlimm, ein Kunstwerk. Nicht der erste und bestimmt auch nicht der letzte Fall dieser Art.

Nun rieselt das Wasser aus 5 Kugeln. Mir gefällt es. Denn das Muster welches die Tropfen entstehen lassen, erinnert mich an die Weltfestspielblume von 1973. 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen