Samstag, 2. Mai 2015

Cytisus scoparius - Besenginster (159)

Familie: FABACEAE
Gattung: Cytisus


Auch wenn der Strauch den Zusatz Ginster im Namen trägt, ein echter Genista ist er nicht. Die Gattung Cytius ist eingenständig. Besenginster wächst aufrecht und wird 1 bis 2 Meter hoch. Wenn er nicht gerade blüht, ist er ziemlich kahl. Die kleinen wechselständig oder in Büscheln wachsenden Blätter fallen schnell ab. Ihre steilen Äste sind fünfkantig. 
In der Blütezeit (Mai) ist der Strauch von den gelben Blüten regelrecht übersät. Da sieht er richtig schön aus. So wie mir auch die Einzelblüte sehr gefällt. Diese ist nicht nur schön - sie verfügt auch über einen ausgeklügelten Mechanismus ihre Pollen über auf ihnen landende Hummeln auszustreuen. Wie eine Feder entspannt sie sich und schleudert so die Pollen auf ihre Bestäuber. 
Mein Dank geht an die Pflanzenfreunde der Kiezspinne. Dort steht nämlich das einzige Exemplar dieses interessanten Gewächses.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen