Dienstag, 21. April 2015

die Kastanie sonnt sich

Zur Zeit ist es ein richtiges Vergnügen durch den BGFAS zu spazieren. Überall grünt es und betörender Blütenduft liegt im Revier. Kein Wunder, dass die Schmetterlinge taumeln. Selbst auf mich alten Sack wirkt der Duft verführerisch und ich muss aufpassen, mich nicht in einen Strauch zu verlieben. Besonders gut gefällt mir zur Zeit die Blüte eines Lonicera - also eines Geissblattgewächses. Dem Strauch werde ich demnächst einen eigenen Beitrag widmen. Aber auch viele andere Pflanzen blühen heftig. Die Forsythie ist hier an vielen Stellen schon fast verblüht und hat dabei sehr große Blüten in einer schönen dunkelgelben Farbe. Ebenso auffallend gelb zeigen sich der Ranunkelstrauch und die Mahonie.







































An der Wartenbergstraße sonnt sich derweil bereits die große Kastanie. Das sieht wunderbar aus. Andere Bäume halten sich noch zurück oder ihnen fehlt einfach die Kraft. So sorge ich mich um die Schwarzpappel auf dem Spielplatz vor dem Haus. Während andere Pappeln (z.B. die Pyramidenpappel daneben und auch die Kanadapappel zügig austreiben, sehe ich an dieser nur einige wenige Knospen. Ich werde das beobachten. 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen