Mittwoch, 25. März 2015

Frühjahrskiezrundgang

Am morgigen 26.März findet der diejährige Frühjahrskiezrundgang unseres Mieterbeirates statt. Teilnehmen werden, neben dem mbr auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des HOWOGE Kundenzentrums und des Ordnungsamtes. Wie immer sind wir als Mieter herzlich dazu eingeladen. Und ich hoffe, das Viele von uns dabei sind, wenn der Rundgang 13 Uhr am Kundenzentrum direkt am U-Bahnhof Magdalenenstraße startet.

Leider kann ich dieses Mal nicht dabei sein. Die Erfüllung der vertraglichen Pflichten gegenüber der Firma, welche meine Arbeitskraft gekauft hat, geht vor. In Erinnerung an den letzten Rundgang habe ich diesen daher für mich also auf heute vorgezogen. Das angenehme Frühlingswetter lud dazu ein. 

Angesehen habe ich mir auch, was aus der Schmuddelecke zwischen dem ehemaligen Coppimarkt und der Coppistraße geworden ist. War das doch beim vergangenen Rundgang ein Schwerpunkt. Ich konnte feststellen, dass sich dort einiges getan hat. Zwar sieht es hinter der Umzäunung immer noch recht vermüllt aus. Dieser ist jetzt aber besser zu sehen. Denn einige der Schuldigen sind erkannt und zur Rechenschaft gezogen worden. "Problem erkannt, Gefahr gebannt." Wie schon vor einiger Zeit an der Gürtelstraße wurden kurzerhand die schuldigen Bäume und Sträucher, welche die Sicht versperrten entfernt und gestatten jetzt einen besseren Einblick auf das Gelände. Eine gewisse Mitschuld kann man den Bäumen wirklich nicht absprechen. besteht doch ein guter Teil des herumliegenden Unrats aus Holz. 
Wäre es aber nicht dennoch besser, bei solchem Gelände einfach den Zaun zu entfernen, die Fläche rund um die Bäume zu begrünen und vorhandene Betonflächen als Parkplatz auszuweisen? Sozusagen Bewachung durch Nutzung. 

Was ist eigentlich an den Gerüchten dran, dort würde ein Supermarkt entstehen? Komisch wäre das schon. Denn die dort ehemals bestehenden Einkaufsmöglichkeiten würden doch noch bestehen, wenn dort riesige Umsätze gemacht worden wären.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen