Sonntag, 30. Juni 2013

Spiraea x arguta - Braut-Spiere (134)

Familie: ROSACEAE
Gattung: Spiraea 


Es ist wirklich ganz erstaunlich, dass der erste Vertreter der Spiersträucher erst nach einem Jahr BGFAS vorgestellt wird - ist er doch nicht nur hier im Kiez ein sehr gern angepflanzter Strauch. Er ist winterhart und häufig als Hecke zu sehen. Die Blätter wachsen wechselständig und haben bei Spiraea x arguta ein lanzlettliche Form. 
Das Auffallende an diesem Hybrid der Frühlings-Spiere sind die in lange Rispen hängenden leuchtend weißen Blüten. Der deutsche Trivialname verwundert da nicht. Ein zweiter, auf das weiß der Blüten und dem bogigem Überhang anspielender Name lautet Schneespiere. Diesen Namen will aber nach dem langen Winter sicherlich niemand hören.







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen