Samstag, 25. August 2012

Laburnum anagyroides - Gewöhnlicher Goldregen (91)

Familie: LEGUMINOSAR     
Gattung: Laburnum

wie so häufig anzutreffen - schön aber hochgiftig. Was die Frage aufwirft, ob man bei allem besonders Schönem auch besonders vorsichtig sein soll.

Als Baum ziemlich klein, nämlich nicht einmal 10 m hoch. Die langgestielten Blätter sind 3-zählig gefiedert und wechselständig. Die einzelnen Fiedern messen in der Länge nicht ganz 10 cm. Gleiche Länge haben die braunen Hülsenfrücht. Die schönen gelben Blüten (welche wohl den deutschen Namen gaben) hängen in langen Trauben am Baum. 
Bilder dieser konnte ich beim Erstellen des Beitrages noch nicht einfügen. Das hole ich nun (22.05.2013) nach. Das sieht doch wirklich wunderschön aus. An solch Blütenpracht erkennen wir, das dieser Baum bei der Fortpflanzung auf die Dienstleistung von Insekten baut. 

Zwei der Bäumchen stehen unmittelbar gegenüber des Wein umrankten Bolzplatzes.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen