Donnerstag, 7. Juni 2012

Fraxinus excelsior - Gewöhnliche Esche (11)

Familie: OLEACEAE
Gattung: Fraxinus


Bei solch Gewimmel von Bäumen, ist es schwer, die einzelnen Exemplare klar darzustellen. Bei Gelegenheit werde ich daher auch noch Fotos von Einzelexemplaren hinzufügen - selbst wenn sie nicht bei mir um die Ecke stehen. Auf diesem Bild sehen wir als Mittelpunkt eine Esche. Erkennbar an den etwa 20 - 30 cm langen unpaarig gefiederten Blättern, welche gegenständig stehen. das bedeutet an einem Zweig stehen sich die Blätter gegenüber. Die einzelnen Fieder selbst, sind fein gesägt und laufen spitz aus. 9 bis 13 solche Fieder sitzen an einem Blatt. Eschen können mit 40 m eine beachtliche Höhe erreichen. Ihr Holz ist fest und zäh, es wird gern zu Sportgeräten und Werkzeugstielen verarbeitet. Früher war Eschenholz eine wertvolles Waffenholz für Speere, Lanzen und Pfeile für den Bogen. Auch die früheren Skier wurde aus Eschenholz gefertigt. Die Esche ist anfällig für Krankheiten. Diese hier hat sich eine Gallmilbe eingefangen (Eschenklunker) -ist aber ungefährlich. Der Stamm ist anfangs glatt, wird dann beim älteren Baum borkig.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen